Rezension zu Strange the Dreamer – Der Junge, der träumte – Buch 1″ von Laini Taylor

Lass dich hineinziehen in eine Welt voller Träume Lazlo Strange liebt es, Geheimnisse zu ergründen und Abenteuer zu erleben. Allerdings nur zwischen den Seiten seiner Bücher, denn ansonsten erlebt der junge Bibliothekar nur wenig Aufregendes. Er ist ein Träumer und schwelgt am liebsten in den Geschichten um die sagenumwobene Stadt Weep – ein mysteriöser Ort, […]

Rezension “Finde mich. Jetzt” von Kathinka Engel

Sie ist sein Hoffnungsschimmer in der dunkelsten NachtVon der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend […]

Rezension zu “Only with You – Du bist mein größtes Glück” von Geneva Lee

Diese Buch ist der dritte und abschließende Band der “Girls in Love”-Reihe, zum ersten Band habe ich eine Rezension geschrieben, die findet ihr hier und zum zweiten Band, meinem Lieblingsband, bin ich euch noch eine Rezension schuldig, aber irgendwann kommt sie noch. Während Cassies beste Freundinnen am College ihre perfekten Prinzen getroffen haben, hat Cassie […]

Rezension zu “Wer sich umdreht oder lacht …” von Mel Wallis de Vries

Fünf Mädchen, die sich nicht kennen, deren Schicksale aber untrennbar miteinander verbunden sind. Ein Täter, der seine Opfer demütigt und die Polizei vor ein unlösbares Rätsel stellt.Und jeder kann auf Snapchat zuschauen. An einem warmen Sommerabend wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Die einzige Spur führt zu Snapchat, denn dort hat der Täter die letzten Minuten […]

Rezension zu “Broken Darkness – so verführerisch” von M. O’Keefe

Eine dunkle StimmeAls Annie McKay in dem Trailer, in den sie gerade eingezogen ist, ein Klingeln hört, ahnt sie nicht, dass dieser Moment ihr Leben unwiderruflich verändert. Sie findet ein zurückgelassenes Handy. Am anderen Ende der Leitung ist ein Fremder mit einer rauen Stimme: Dylan.Eine geflüsterte VerführungDylan vermittelt ihr ein unerwartetes Gefühl der Sicherheit. Und […]

Rezension zu “Das Herz des Verräters” von Mary E. Pearson

Dieses Buch ist der zweite Band der Chroniken der Verbliebenen, zum ersten Band “Der Kuss der Lüge” habe ich auch eine Rezension geschrieben. Ihr findet sie hier. Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr […]

Rezension zu “Dear Evan Hansen” von Val Emmich, Steven Levenson, Benj Pasek und Justin Paul

Nobody Deserves to be ForgottenEin nie für die Augen anderer bestimmter Brief lässt Evan Hansen als engsten Freund eines toten Mitschülers erscheinen. Dem einsamen Evan eröffnet sich durch dieses Missverständnis die Chance seines Lebens: endlich dazuzugehören. Evan weiß natürlich, dass er falsch handelt, doch nun hat er plötzlich eine Aufgabe: Connors Andenken zu wahren und […]

Rezension zu “Erebos 2” von Ursula Poznanski

Dieses Buch ist die Fortsetzung zu Erebos, wie du wahrscheinlich schon am Titel erkannt hast, meine Rezension zu Band 1 findest du hier. EREBOS IST ZURÜCK …UND HAT DAZUGELERNTAls Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat […]

Rezension zu “Staub und Flammen” von Kira Licht

Dieses Buch ist die Fortsetzung zu “Gold und Schatten”, demnach gibt es hier spoiler zum ersten Band. Meine Rezension zum ersten Band findet ihr hier. Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen? Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts […]

Rezension zu “Ich bin Circe” von Madeline Miller

Circe ist Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios und der Nymphe Perse, doch sie ist ganz anders als ihre göttlichen Geschwister. Ihre Stimme klingt wie die einer Sterblichen, sie hat einen schwierigen Charakter und ein unabhängiges Temperament; sie ist empfänglich für das Leid der Menschen und fühlt sich in deren Gesellschaft wohler als bei den Göttern. […]