Rezension „Wrong Number, right guy“ von Teagan Hunter – College Love #1

Mir wurde dieses Buch über NetGalley als E-Book zur Verfügung gestellt.

Eine Nachricht an die falsche Nummer zu schicken, ist so ungefähr das peinlichste, was einem beim Texten passieren kann. Aber Delia und Zach merken zuerst gar nicht, dass sie mit der falschen Person chatten. Als es dann doch endlich herauskommt, hören die beiden einfach nicht auf und aus einem kleinen Missverständnis wird eine süße Liebesgeschichte voller Humor, Textnachrichten und Babyziegen.

Ich habe dieses Buch eigentlich nur zwischendurch als leichte Lektüre lesen. Aber aus 10 Minuten, wurden fast 40 Minuten, weil ich mich einfach nicht losreißen konnte. Die Art und Weise, wie das Buch geschrieben ist und wie die Nachrichten den Text auflockern, sorgt dafür, dass die Seiten nur so dahin fliegen. Es ist kaum zu glauben wie viel Handlung in so ein paar Textnachrichten passt. Aber es sind nicht nur Textnachrichten in diesem Buch, es gibt immer mehr „echte“ Szenen. Inden Delia und Zach mit ihrem Mitbewohner und Freunden kommunizieren und immer wieder Situationen liefern, die die beiden näher bringt.

Da ich gerade so am Schwärmen bin, machen wir gleich weiter. Delia und Zach passen einfach zusammen! Von Anfang an wünscht man den beiden nur gutes und das die beiden möglichst schnell in die Pötte kommen. Die sind einfach zu süß um kein Paar zu sein. Was nicht heißt, dass die beiden keine Probleme haben. Es gibt selbstverständlich den“großen Konflikt“ der alles auf die Probe stellt. Und er war leider nur zum teil gut. Die Anfangsproblematik war kreativ und noch nicht so oft benutzt worden, aber es lief dann doch auf das altbewährte, ich sag dir nicht was mein Problem ist hinaus. Was an sich, realistisch ist, aber das macht es noch lange nicht spannend.

Aber wenn dir dein Seelenverwandter eine Babyziege kauft, kann man fast alles vergeben. Ich sage fast alles, denn auch bei Babyziegen, sollte man noch grenzen setzen, lasst euch nicht von Babytieren weichklopfen!

Mein Fazit

Insgesamt mochte ich die Handlung sehr, sie zeigt Abwechslung und Kreativität. Es ist nicht alles perfekt, aber einiges schon ziemlich gut. Das Buch bietet gute Unterhaltung für ein paar Stunden und ich freue mich schon sehr auf Band 2 im nächsten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.