Rezension | “When We Dream” von Anne Pätzold | LOVE NXT #1

Wenn sich der größte K-Pop-Star der Welt in ein ganz normales Mädchen verliebt …Die 19-jährige Ella lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrer älteren Schwester in Chicago. Die Stadt ist ihr zu groß, zu laut, zu voll, und am liebsten würde sich Ella mit ihren Büchern und ihrem Zeichenblock in ihr Zimmer zurückziehen und die Außenwelt, so oft es geht, vergessen. Doch dann lernt sie Jae-yong kennen. Dass er ein Mitglied der bekanntesten K-Pop-Gruppe der Welt ist, weiß sie nicht. Was sie weiß, ist, dass der junge Mann mit den tiefbraunen Augen ihre Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt …

Text und Cover vom Verlag

Mir wurde dieses Buch als E-Book über NetGalley zur Verfügung gestellt.

Für mich ist ein großer Knackpunkt in diesem Buch bzw. beim Bewerten dieses Buches die Persönlichkeit von Ella. Ella liebt Bücher, Disney-Filme und zeichnet gerne. Die typische Beschreibung einer New Adult Protagonistin. Sie wirkt einfach platt, den fast jede(r) LeserIn dieses Buch, wird Bücher mögen und Disney-Filme mag auch fast jeder. Zeichnen ist auch das typische Hobby für introvertierte Charaktere. Also perfekt zum Identifizieren für den Leser. Ein bisschen zu perfekt für mich. Bei ihr sticht nicht wirklich was heraus, sie hat nicht dieses eine Merkmal, diese eine Eigenschaft, die sie unterscheidet. Aber gleichzeitig hat es auch mich in eine kleine Identitätskrise von 30 Minuten getrieben, wenn ich ein Buchcharakter wäre, wäre ich auch so 0815? Hätte ich herausstechende Merkmale? Die Identitätskrise hat nicht wirklich 30 Minuten gedauert, ich musste sie nur unterbrechen, weil ich Mittagspause hatte und noch was Essen wollte und mein Handy mich abgelenkt hat. Ich bin schnell zu dem Schluss gekommen, ja ich habe mehr Persönlichkeit. Und ja es hätte Ella gut getan auch etwas mehr Persönlichkeit zu haben.

Der wohl wichtigste und interessanteste Aspekt bei diesem Buch ist wohl das K-Pop-Element, die gruselig aufmerksamen Leser meines Blogs erinnern sich vielleicht an “Frankly in Love”, da hatte ich auch schon eine kurze K-Pop-Phase nach diesem Buch und bei “When We Dream” ist es nicht anders. Nur das man in diesem Buch tatsächlich etwas mehr über die Hintergründe von K-Pop erfahren hat, doch wer wie ich schon ein oder zwei k-Pop Phasen (von ca. 5 Tagen pro Phase) hinter sich hat, wird nichts Neues erfahren. Ein Erklärvideo auf YouTube und man ist auf dem gleichen Stand. Aber wir lesen dieses Buch auch nicht, um etwas über K-Pop zu lernen, denn dann wären wir auf Wikipedia oder YouTube.

Kommen wir endlich zu dem Part, für den wir das Buch lesen. Die liebesgeschichte. Der beste Teil am ganzen Buch, abgesehen vom Cover. Das Cover ist so traumhaft und nichtssagend für uns BTS laien, ja ich hatte K-Pop Phasen ohne BTS Stan (Stalker-Fan) zu werden. Das kann auch nicht jeder behaupten. Egal wir wollten über die unwahrscheinliche und traumhafte Romanze in diesem Buch sprechen. Es war schon sehr typisch “Introvertiertes Mädchen trifft reichen Typen und wird in seinen Kult eingeführt”, aber wir lesen das ja schließlich, um von der tristen Realität der Welt abgelenkt zu werden und davon zu träumen, dass unser Prinz Charming aus der nächsten Boyband hüpft, um uns seine Ausgabe von Harry Potter zu schenken. Der typische dunkle Seite des Loveinterest wird hier einfach durch die Last seines Fame ausgetauscht und schon haben wir eine dramatische und geheime Romanze. Was mich unvorbereitet getroffen hat, war, dass die Geschichte mit diesem Buch nicht abgeschlossen ist, in band 2 geht es tatsächlich mit diesen beiden weiter. Auch wenn es alles sehr negativ klingt, macht es tatsächlich sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen.

Kommen wir nun zum Schreibstil. Ich habe keine Ahnung wie ich den beschreiben soll, er lässt sich schnell und einfach lesen, die Sätze enthalten Wörter, die Wörter Buchstaben. Übersetzt wurde es nicht, da die Autorin auf Deutsch geschrieben hat. Ich habe ein Kapitel von diesem Buch gelesen, es ein paar Wochen liegen gelassen und dann das ganze Buch in einer Nacht verschlungen und dann mich wegen dem Cliffhanger aufgeregt.

Mein Fazit

Die Protagonistin ist nicht besonders farbenfroh, vom Charakter her. Wenn die Handlung ein Kuchen wäre, wäre sie ein warmer Apfelkuchen, sehr lecker aber kennt man schon. Das einzig Überraschende war für mich, dass die Handlung sich über drei Bände stecken wird und nicht im nächsten ein anderer Charakter behandelt wird. Insgesamt ein tolles Buch, perfekt, wenn man ein Feelgood Buch braucht.

Die LOVE-NXT-Reihe:

1. When We Dream
2. When We Fall (28.08.2020)
3. When We Hope (30.12.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.