Rezension | “Broken Darkness – so verlockend” von M. O’Keefe | Broken Darkness #4

Dieser Band ist der abschließende Band zur “Broken Darkness”-Reihe, auch wenn es ein in sich abgeschlossener Band ist und es um ein anderes Pärchen geht, spoilert dieses Buch die ersten drei Bände. Wenn du an der Reihe interessiert bist, kannst du hier meine Rezension zu Band 1, zu Band 2 und zu Band 3 lesen.

Tiffany will nur eins: ein sicheres Zuhause für sich und ihre Kinder. Viel zu lange hat sie zugelassen, dass ihr Mann sie misshandelte, viel zu lange hat sie die Angst in den Augen ihrer Kinder ertragen. Vor einem Jahr hat sie ihn endlich verlassen. Doch er findet sie immer wieder, taucht betrunken, brüllend, randalierend vor ihrer Wohnung auf. Ausgerechnet sein Bruder Blake bietet Tiffany Hilfe an. Und so steht Tiffany plötzlich ein Mann zur Seite, der ebenso gutaussehend wie skrupellos ist. Ein Mann, dem sie nicht vertrauen kann. Und der ihr dummes, dummes Herz schneller schlagen lässt …

Text und Cover vom Verlag

Nachdem wir in Band 3 so richtig Action und Badboyvibes hatten, geht jetzt der Fokus zurück auf Familie und wie wichtig und wie zerstörend Familie sein kann. Tiffany haben wir schon in den ersten beiden Bänden kennengelernt. Wir wissen also schon in welcher Lage sie feststeckt, drei kleine Kinder, kein Geld und einen gewalttätigen Ehemann. Aber jetzt begleiten wir ihren Kampf aus dieser hoffnungslosen Situation. Tiffany ist mittlerweile mit ihren Kindern aus dem Trailerpark ausgezogen und lebt mit ihren Kindern in einer kleinen Wohnung, sie arbeitet wieder und es könnte nun endlich bergauf gehen. Leider lässt er sie nicht in Ruhe. Ihr Ex will sie nicht einfach so gehen lassen und terrorisiert sie weiter. Gerade der Bruder vor ihrem Ex steht jetzt auf ihrer Seite, weil er sich für den Schaden seines Bruders verantwortlich fühlt und sie kann jede Hilfe gebrauchen.

Wie auch schon die anderen Bücher könnte man dieses Buch als einen Erotikroman abtun ohne große Handlung, jedenfalls vom Titel und auch vom Cover. Aber damit verpasst ihr einiges. In diesem Buch geht es nicht mehr um Sex als in anderen New Adult Büchern. Was in diesem Buch, wie auch schon im dritten Band, mehr im Fokus steht ist Masturbation, Wiederentdeckung der eigenen Lust. Gleichzeitig bekommen wir noch eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte, wie sie sich von ihrem Ex befreit und eine herzerwärmende Familienzusammenführung. Und natürlich eine Liebesgeschichte.

Mich hat in diesem Buch echt umgehauen, wie viele verschiedene Facetten die Geschichte bekommen hat und das ohne Überladen zu sein. Wir lernen Tiffany als Mutter, Freundin, verzweifelte junge Frau, starke Persönlichkeit und Lover kennen. Und diese Vielschichtigkeit hat für mich Tiffany unglaublich interessant gemacht. All ihre Zweifel und Probleme haben die Geschichte bereichert, ohne den Leser damit zu nerven. Sie haben Tiffany echter gemacht. Blake dagegen hatte auch seine Schichten und seine Probleme wirkte gegenüber Tiffany etwas flach und zu klischeebelastet. Er war der reiche Badboy mit einer tragischen Vergangenheit und einem weichen Kern. Er hatte Potenzial, aber in den Kapiteln aus seiner Sicht kam nicht ganz so viel rüber wie in ihren Kapiteln.

Die Art und Weise wie es geschrieben ist, hat mich dazu gebracht durch das Buch zu fliegen. Wir erfahren aus beiden Perspektiven wie die Geschichte weiter geht und was die Charaktere beschäftigt. Ich bin durch die Bücher so schnell durchgeflogen, dass ich manchmal gar nicht gemerkt habe wie schnell 50 Seiten vergehen.

Mein Fazit

Ich hatte wieder meinen Spaß an diesem Band und finde es Schade, dass dies der finale Band ist. Dieser Band hat noch einmal alles gegeben mit vielschichtigen Charakteren und etwas Sexy Time bietet er alles, was ich von diesem Band erwartet habe. Wenn Blake etwas mehr Persönlichkeit gehabt hätte, wäre dieses Buch perfekt gewesen.

Meine Bewertung: 4 von 5 Bücher

4 von 5 Büchern

Rezensionen zu den Büchern aus der Reihe:

Broken Darkness 1

Broken Darkness 2

Broken Darkness 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.