“Daisy Jones & the Six” Cover Ranking

Mittlerweile habe ich vielleicht in dem ein oder anderen klargemacht, dass ich “Daisy Jones & the Six” liebe! Aber wenn es noch nicht deutlich genug ist, kommt hier noch einmal eine Erinnerung. Eine Freundin hat mich auf die Idee gebracht ein Cover Ranking zu machen und natürlich konnte ich nicht anders, als es einen Tag später umzusetzen. Ich hoffe ich habe tatsächlich alle Cover erwischt und keins vergessen, ich habe außerdem Cover die sich sehr ähnlich sehen nicht alle einzeln aufgelistet.

Wer das Buch noch nicht kennt hier noch einmal der Klappentext für die deutsche Ausgabe, die am 02.06. erscheint:

Daisy Jones, jung, schön, von ihren Eltern vernachlässigt, hat eine klare Stimme und einen starken Willen: Sie möchte mit ihren eigenen Songs auf der Bühne stehen. Als sie zum ersten Mal gemeinsam mit THE SIX auftritt, ist das Publikum elektrisiert von ihr und Billy, dem Leadsänger der Band. Die beiden zusammen sind nicht nur auf der Bühne explosiv und führen die Band zu ihrem größten Erfolg, auch Backstage sprühen die Funken … 

Text vom Ullstein Verlag

Wenn ihr noch nicht überzeugt seid, das Buch zu lesen, dann guckt euch mal diesen Blogbeitrag an: 4 Anzeichen Das “Daisy Jones & The Six” Dein Neues Lieblingsbuch Wird!

1. Platz

Dieses Cover ist wohl das bekannteste Cover, viele Übersetzungen benutzen dieses. So auch die Deutsche, ich habe das deutsche Cover hier abgebildet, da ich das am einfachsten gefunden habe. Das ausschlaggebendste ist bei diesem Cover die Schrift, es hat einfach Bandlogo potenzial. Es ist klassisch und gleichzeitig ausgefallen. Außerdem steht nicht zu viel Text auf dem Cover, die Person sieht so aus wie ich mir Daisy Jones vorstellt und durch die verschiedensten Farben wirkt es nicht langweilig. Ich weiß nicht, wie ein Buch über Rock’n’Roll normalerweise aussehen sollte, aber diese Version fängt es ziemlich gut ein.

2. Platz

Dieses Cover gefällt mir vermutlich deswegen so gut, weil es den Musikaspekt sehr hervorhebt und ich ein Platte von all den Songs brauche. Leider ist dies eine limitierte Auflage und schwierig zu bekommen, außerdem ist kostet ein Buch davon mittlerweile um die 100 USD. Mir gefällt der Buchrücken nicht ganz so gut, da es ein merkwürdiger Bildabschnitt ist, es wirkt ein bisschen verrutscht.

3.Platz

Dieses Cover war das erste Cover, dass ich besessen habe. Ich mag wie schlicht es ist und die Ausgabe mit der ISBN 978-1-9848-1779-2 hat mit den besten Flopp (Für alle die nicht wissen was ich mit Flopp meine: Englische Taschenbücher sind meist sehr viel Flexibler und lassen sich einfach und bequem aufschlagen ohne das Leserillen oder ähnliches entstehen, vergleichbar sind da die Ravensburgertaschenbücher oder die Neuauflage der Outlander-Romane im Knaur Verlag.). Mich stört auf diesem Cover der Sticker “Reese’s Book Club”, denn dieser Sticker lässt sich nicht entfernen.

4. Platz

Das nächste Cover ist vor ein paar Monaten als neue Taschenbuchauflage erschienen, dieses ist insgesamt kleiner und nicht ganz so flexibel. Das Bild auf dem Cover mag ich sehr. Generell bin ich ein größer Fan dieser Farbtöne und mit dem zusätzlichen Make-up, kann ich, mir Daisy auch gut vorstellen. Mich stören nur all diese Zitate auf dem Buch, mit ein oder zwei kann ich ja noch leben, aber hier sind es fünf!

5. Platz

Und nun kommen wir zu unserem letzten Platz. Das Cover ist nicht unbedingt hässlich, aber es passt einfach nicht so gut zu dem Buch. Es wirkt wie eine leichte Urlaubslektüre und wenn “Daisy Jones and the Six” ist dann keine leichte Urlaubslektüre. Es ist Rock’n’Roll und alles, was dazu gehört und dieses Buch sieht nach Urlaub am Meer aus mit einer süßen Liebesgeschichte und einem Happy End. Aber gleichzeitig passt es auch zu einigen Locations, die in dem Buch genannt werden. Daisy befindet sich mehr als einmal am Strand oder an einem Pool. Es spielt schließlich viel in L.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.