SuB-Sunday #4

Letzte Woche ging es um “Ophelia Scale 3” und ich habe es tatsächlich beendet. Okay, so überraschend ist es jetzt nicht, denn ich habe mich wirklich auf dieses Buch gefreut und es ist einfach gut geschrieben, da liest man das ganze Buch in einem durch. Die Rezension kommt auf jeden Fall noch. Aber nach dieser guten Erfahrung machen wir doch direkt weiter mit dem nächsten Buch. Für dieses Woche habe ich mir ein Buch rausgesucht, dass schon seit einem Jahr auf meinem SuB liegt und aus meiner 19 Bücher für 2019 Challange stammt. Es wird Zeit, dass ich endlich dieses Buch lese.

“Cavaliersreise” von Mackenzie Lee

Die Bekenntnisse eines Gentlemans

Gibt es ein abschreckenderes Beispiel für junge Bildungsreisende als Sir Henry Montague? Nach Montys Cavaliersreise wird der englische Adel seine Sprösslinge bestimmt nie wieder auf den Kontinent schicken. Irgendwie ist er immer in eine Tändelei verwickelt. Oder betrunken. Oder zur falschen Zeit am falschen Ort. Nackt! Kein gutes Vorbild für seine Reisegefährten, weder für seine kleine Schwester Felicity, noch für seinen Jugendfreund Percy. Doch Monty will keinen Augenblick vergeuden, denn bald heißt es zurück zum gestrengen Herrn Vater und die Standespflichten wahrnehmen. Montys Unbesonnenheit aber bringt sie alle in unvorhergesehene Schwierigkeit und bald sind Wegelagerer und Piraten sein geringstes Problem. Nicht zuletzt seine unausgesprochene und unerfüllte Liebe zu Percy. Noch nie war das 18. Jahrhundert so geistreich, verwegen und charmant.  

Im Englischen wird das Buch um einiges mehr gehypt, aber irgendwie ist hier das Buch wohl untergegangen oder ich habe den Hype einfach verpasst. Ganz ehrlich, das liegt bestimmt am Cover. Wer würde hinter diesem Cover einen Jugendroman vermuten? Ich bestimmt nicht. Wenn ich nicht vorher von dem Buch gewusst hätte, hätte ich es bestimmt in einer Buchhandlung ignoriert.

Aber es hat den Weg in mein Bücherregal gefunden und nun bin ich gespannt, was dieses Buch an Inhalt bringt und wie gut es mir gefallen wird. Wird es so gut, dass ich mir den zweiten Band auf englisch hole, weil es bestimmt nie übersetzt wird? Und wie gut ist der historische Aspekt umgesetzt?

Ich bin gespannt auf das Buch, aber vorher die große Frage, habt ihr es gelesen? Habt ihr schon davon gehört?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und frohes Lesen!

One Reply to “SuB-Sunday #4”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.