Rezension zu “Only with You – Du bist mein größtes Glück” von Geneva Lee

Diese Buch ist der dritte und abschließende Band der “Girls in Love”-Reihe, zum ersten Band habe ich eine Rezension geschrieben, die findet ihr hier und zum zweiten Band, meinem Lieblingsband, bin ich euch noch eine Rezension schuldig, aber irgendwann kommt sie noch.

Während Cassies beste Freundinnen am College ihre perfekten Prinzen getroffen haben, hat Cassie nur reihenweise Frösche geküsst. In Seattle soll alles anders werden. Cassie hat den begehrtesten Praktikumsplatz der Stadt an Land gezogen, aber der hat es in sich: Am ersten Tag trifft sie nicht nur auf ihren jungen, gut aussehenden Chef, sie muss auch feststellen, dass sie nicht die Einzige ist, die für das Praktikum mit Aussicht auf einen festen Job eingestellt wurde. Ihr Konkurrent um die Stelle ist ebenso wie Cassie jung, ehrgeizig, kreativ … und ausgerechnet ihr Exfreund.

Text und Cover vom Blanvalet Verlag

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

In diesem Band begleiten wir Cassie durch ein unbezahltes Praktikum, wir haben sie und ihr Pech bei Männern schon in den ersten beiden Bänden kennengelernt. Doch nachdem ihre beiden Freundinnen ihr großes Glück schon gefunden haben, werden wir nun mit erleben wie sie ihrs findet. Sie ist von Exfreunden umgeben und das hat die ersten 100 Seiten nicht unbedingt mitreißend gemacht, es ging sehr viel darum wie damit umgeht allein zu sein und von ihren Exfreunden verfolgt wird.

Aber es wird besser, denn sobald der erste Funke zwischen Cassie und ihrem Schwarm gesprungen ist, wird es endlich spannender und abwechslungsreicher. Wir verfolgen wie sich die Beziehung entwickelt und verfolgen die klassische New Adult Reihenfolge. Sie lernen sich kennen, sind von einander angezogen, wollen es sich nicht eingestehen, sind im Geheimen zusammen, es gibt einen großen Streit und am Ende sind beide glücklich und zusammen.

Was dieses Geschichte besonders macht sind die Charaktere. Man fühlt mit den beiden und freut sich mit ihnen. Aber ganz besonders gut sind hier die Nebencharaktere gelungen. Seine Eltern sind einfach umwerfend, sie sind lustig, peinlich und einfach Menschlich. Ich hätte gerne einen Spin-Off nur über die beiden. wir erfahren aber auch von ihren Freundinnen mehr, die wir in Band 1 und 2 kennen gelernt haben. Es ist wirklich toll mitzuerleben, wie sich die Beziehungen der beiden weiterentwickeln.

Es wird auch offen über Sex und Co gesprochen, ohne dass zu viel Sex stattfindet. Ich weiß gar nicht wie oft in diesem Buch über Cassies Vibrator gesprochen wurde, aber sie hat ihn nie benutzt. Es wurde auch über Verhütung gesprochen, was ich sehr lobenswert finde.

Mein Fazit

Es war ein gutes Buch. Es hat Spaß gemacht es zu lesen und es wurde immer besser. Nicht nur war es schön mehr über schon bekannte Charaktere zu erfahren, man hat auch tolle neue Charaktere kennengelernt. Für New Adult Fans lohnt es sich auf jeden Fall, sich die Reihe mal anzuschauen.

Meine Bewertung: 4 von 5 Büchern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.