Gelesen im Januar 2019

Der erste Monat des Jahres ist schon wieder um, während die meisten ihre Neujahrvorsätze schon längst wieder vergessen haben, habe ich mich sehr gut im Januar geschlagen, auch wenn es immer so eine kleine Stimme in meinem Kopf gibt, die sagt “Wenn du nicht so viel Zeit auf YouTube verschwenden würdest, hättest du bestimmt 3 Bücher mehr gelesen”, aber davon lasse ich mich nicht runter kriegen, denn ich habe viel gelesen und was viel wichtiger ist, ich habe

Hier sind meine Gelesenen Bücher:

  1. “Die Todeskönigin” von Sarah Beth Durst (Rezensionsexemplar)
  2. “Solange wir schweigen” von Sarina Bowen
  3. “Obsidian – Schattendunkel” von Jennifer L. Armentrout
  4. “Sturmtochter 1 – Für immer verloren” von Bianca Iosivoni
  5. “Mitten im Dschungel” von Katherine Rundell (Rezensionsexemplar)
  6. “My Dead Sisters’s Love Story” von Lea Melcher (Rezensionsexemplar)
  7. “Die Känguru-Chroniken” von Marc-Uwe Kling
  8. “Ensel und Krete” von Walter Moers (Hörbuch)
  9. “Das Geheimnis des Schlangenkönigs” von Sayantani DasGupta
  10. “Outlander 5 – Das flammende Kreuz” von Diana Gabaldon
  11. “Schöne Grüße vom Mond” von Adriana Popescu
  12. “Batman 22 – Batman gegen die Justice League”
  13. “Black Butler 1” von Yana Toboso
  14. “Harry Potter and the Philosopher’s Stone” von J.K. Rowling

Ich habe es geschafft all meine Bücher meiner Leseplanung zu lesen!!! Ich glaube, das ist mir noch nie passiert!!! natürlich habe ich die letzten drei Bücher an den letzten beiden Tagen beendet, aber dass ist ja nur nebensächlich wann ich die beendet habe.

Ich kann “Schöne Grüße vom Mond” von Adriana Popescu nur empfehlen, sie schreibt in dieser Kurzgeschichte mehr zu Fritzi, die wir aus “Mein Sommer auf dem Mond” kennen. Ich fand es war wirklich eine schöne Ergänzung zu dem Buch. Auch die Känguru-Chroniken fand ich sehr unterhaltsam und mir wurde von mehreren nahe gelegt das Hörbuch zu hören, dass will ich auch unbedingt nach nachholen.

“Obsidian” hat mich in den Bann gezogen, ich habe den Rest der Reihe hier schon liegen und warte nur auf ein freies Wochenende um alles zu lesen. Ich werde die Reihe bestimmt Februar weiter lesen und mich mal so in all die anderen Bücher reinfuchsen, die noch in dieser Welt spielen, hoffentlich habe ich im Februar dann einen Überblick.

Ich hatte mir diesen Monat auch irgendwann mitten drin in den Kopf gesetzt alle Bücher vom Carlsen Verlag zu lesen, die auf NetGalley verfügbar sind, und ich irgendwie interessant finde und nicht irgendwelche Fortsetzungen sind. Und das hat ganz gut geklappt, aber da ich auch noch zwei Rezensionsexemplare vom Bloggerportal hier habe wird es in den nächsten Wochen erst mal nur Rezensionen zu Rezensionsexemplaren geben, da hatte der Januar, dann doch weniger Wochen als gedacht. Naja solange ich mit dem lesen hinterher komme ist ja alles gut und dann gibt es vielleicht mal ausnahmsweise zwei Rezensionen in einer Woche. Ist ja schließlich mein Blog.

Neu dazugekommen sind auch ein paar Bücher:

  1. “Circle of Shadows” von Evelyn Skye (Fairyloot)
  2. “The Gilded Wolves” von Roshani Chokshi (Owlcrate)
  3. “Batman 22 – Batman gegen die Justice League!”
  4. “Welcome to reality” von Len Vlahos (Rezensionsexemplar)
  5. “Wer fliegen will, muss schwimmen lernen” von Krystal Sutherland (Rezensionsexemplar)
  6. “Onyx – Schattenschimmer” von Jennifer L. Armentrout
  7. “Opal – Schattenglanz” von Jennifer L. Armentrout
  8. ” Origin – Schattenfunke” von Jennifer L. Armentrout
  9. ” Opposition – Schattenblitz” von Jennifer L. Armentrout
  10. “Schöne Grüße vom Mond” von Adriana Popescu (Gelesen)
  11. “My Dead Sisiter’s Love Story” von Lea Melcher (Rezensionsexemplar/Gelesen)
  12. “Mitten im Dschungel” von Katherine Rundell (Rezensionsexemplar/Gelesen)
  13. “City of Lost Souls” von Cassandra Clare (Hörbuch)
  14. “Das Geheimnis des Schlangenkönigs” von Sayantani DasGupta (Rezensionsexemplar/Gelesen)

Das sind ne Menge, aber für die Jennifer L. Armentrout Bücher habe ich Gutscheine verwendet, die ich noch hatte, und die Kurzgeschichte, das Hörbuch und das Batman Comic hat auch nicht so viel gekostet, also bin trotz all der Bücher ziemlich günstig davon gekommen.

Ich habe mir übrigens auch ein Hotel für die Leipziger Buchmesse gebucht und werde dann am Samstag und Sonntag dort sein. Ich bin schon sehr gespannt wie das ganze wird. Es ist schließlich meine erste Buchmesse. Ich hoffe mein Kopf macht das ganze mit und verfällt nicht unnötigerweise in Panik. Deshalb bin ich auch zwei Tage da um das ganze mal kennen zu lernen und weil mein Bruder mitkommen möchte (nach jetzigem Stand der Planung, mal sehen ob es im März immer noch will) und er nur am Wochenende kann, da er noch Schüler ist.

Ich weiß nicht ob euch das aufgefallen ist, aber ich versuche jetzt seit einem Monat immer mehr Bilder in meine Beiträge zu integrieren. Ich war sonst irgendwie zu faul dafür, aber habe jetzt festgestellt, dass das gar nicht so viel Arbeit ist wie ich dachte und auch Spaß macht.

Für den Februar sind so viele neue Bücher angekündigt, auf die ich mich schon so freue. ich bin so gespannt darauf. Der Februar wird spannend, aber dazu kommt in meiner Leseplanung und in den Neuerscheinungen im Februar 2019 mehr.

8 Gedanken zu „Gelesen im Januar 2019

  1. Hallo, eine tolle Zusammenfassung deiner gelesenen Bücher. Sturmtochter möchte ich eigentlich auch demnächst lesen, allerdings überlege ich zu warten bis der letzte Teil erschienen ist, weil ich nicht warten möchte falls es einen Cliffhanger gibt. Der zweite Teil ist aber schon bei mir eingezogen 🙂
    Die Obsidian Reihe von Armentrout hat mir sehr gut gefallen. Die Bücher waren witzig und spannend. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen.

    Viele Grüße
    Katie
    #litnetzwerk

  2. Guten Abend,

    Herzlichen Glückwunsch zu einem solch erfolgreichen Start in den Januar. Gleich so viele Bücher! Wahnsinn!
    Ich habe es übrigens auch noch nie geschafft meine Leseplanung einzuhalten. Ich schiebe immer irgendwas dazwischen 😀

    Viele liebe Grüße
    Chrissi
    #litnetzwerk

  3. Hey,

    diese kleinen Stimmen im Kopf sind echt gemein. 😀 Ich kenne das gut.

    14 Bücher sind doch trotzdem mega! Die Buchreihe von Jennifer L. Armentrout steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

    Hab ein tolles Rest-Wochenende!

    Ganz lieben Gruß

    Steffi

    #litnetzwerk

    1. Hallo Steffi,

      Die kleinen Stimmen werden diesen Monat auch erst einmal zurückgepfiffen, die haben genug gemeckert.

      Dir ein tolles Wochenende!
      Liebe Grüße
      Rika

  4. Hey!
    Bilder in Beiträgen finde ich toll, ich finde das macht es noch ansehnlicher und das Lesen irgendwie angenehmer 🙂
    Die Obsidian Reihe muss ich auch endlich mal starten, meine Mutti liest sie aktuell und ist total begeistert.
    Und manchmal kann man auch mal Zeit mit YouTube „vertrödeln“, Lesen soll ja Spaß machen und ist kein Wettbewerb.

    Liebe Grüße,
    Nicci
    #litnetzwerk

    1. Hi Nicci,
      Du hast vollkommen recht lesen soll Spaß machen!
      Und die Obsidian steht hier schon und schaut mich an. Ich hoffe du wirst genauso viel Spaß an der Reihe haben, wie ich schon mit dem ersten Band.
      Liebe Grüße
      Rika

  5. Ich finde die Zusammenfassung auch toll gelungen – Die Bilder zwischendrin peppen das echt ganz gut auf. An Mark Uwe Kling komme ich auch nicht vorbei, auch wenn es bei mir eher die Hörbücher sind, die ich liebe 😀 Ich werde am Samstag und Sonntag auch auf der Leipziger Buchmesse sein 🙂

    Liebe Grüße
    Captain Books

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere