Gelesen im Dezember 2018

Der letzte Monat des Dezembers und ich hatte einen guten Start, wenn ich ehrlich bin. Aber ich habe nicht so gut weiter gemacht. Damit kann ich leben, denn die wichtigsten Bücher habe ich gelesen und es geht ja schließlich nicht darum eine Nummer zu erreichen sondern Spaß am lesen zu haben.

  1. “Solange du mich siehst” von Cecelia Ahern
  2. “Shadow and Bone” von Leigh Bardugo
  3. “Das Lied von Eis und Feuer 08 – Die dunkle Königin” von George R.R. Martin
  4. “Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen” von J.K. Rowling
  5. “Der Weltenexpress” von Anca Sturm
  6. “Let it snow” von Maureen Johnson, John Green und Lauren Myracle
  7. “Der Klang der Freiheit” von Gill Lewis
  8. “Kleine Katze Chi 12” von Kanata Konami
  9. “Psyche? Hat doch jeder” von Lena Kuhlmann
  10. “Das Lied von Eis und Feuer 09 – Der Sohn des Greifen” von George R.R. Martin
  11. “Rumo” von Walter Moers
  12. “Weihnachten auf der Lindwurmfeste” von Walter Moers
  13. “City of Fallen Angels” von Cassandra Clare
  14. “Dear Life – Lass mich wieder lieben” von Meghan Quinn
  15. “House of Night 11 – Entfesselt” von P.C. Cast und Kristin Cast
  16. “House of Night 12 – Erlöst” von P.C. Cast und Kristin Cast
  17. “Das Lied von Eis und Feuer 10 – Ein Tanz mit Drachen” von George R.R. Martin

Ich habe auch wieder ein paar Comics gelesen:

  1. Batman 02
  2. Batman 03
  3. Harley Quinn 2
  4. Batman 21

Die Comics stammen jeweils aus dem Panini Verlag, falls ihr dazu mehr lesen wollt.

Der letzte Monat in 2018 und ich muss sagen, dass ich teilweise schon wieder vergessen hatte, was ich am Anfang des Monats gelesen habe. Es ist einfach so viel passiert rund um die Feiertage. Ich habe aber einiges geschafft. Besonders wichtig für mich ist, dass ich es geschafft habe “Ein Lied von Eis und Feuer” und “House of Night” zu beenden. Auf den letzten Drücker, aber beendet ist beendet.

Eine Enttäuschung war für mich “Dear Life”, es hat einfach mich eine andere weniger Klischee belastete Handlung erhoffen lassen. “Rumo” dagegen war super, das Hörbuch hatte ich schon vor ein paar Monaten angefangen und hatte jetzt endlich Zeit es zu Ende zu hören. Die letzten 4 Stunden waren einfach der Hammer! Es war so spannend und so bildlich, ich habe teilweise nur zugehört und nicht nebenbei gemacht. Ich werde mir auf jeden Fall das Buch dazu kaufen.

Wenn ihr noch mehr zu meinem Jahreszielen lesen wollt, dazu gehörte unter anderem die beiden Reihen zu beenden, dann einfach hier auf meinen Rückblick klicken.

Frohes Neues und natürlich Frohes Lesen!

2 Gedanken zu „Gelesen im Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar zu Rika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.