Rezension zu “Save me” von Mona Kasten

Kasten_Save_FIN.indd

Werbung

Geld, Glamour, Luxus, Macht — all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß — etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James — und ihr Herz — schon bald keine andere Wahl …

(Text vom LYX Verlag)

Ein weiteres Buch, das ich nur besitze, weil ich es ständig auf Instagram gesehen habe und ich den Drang habe umbedingt über aktuelle Bücher zu posten.

Das Buch hat leider keinen guten Start für mich hingelegt. Die ersten hundert Seiten haben mich enttäuscht und nicht gut in die Geschichte eingeführt. Es war mir zu klischeehaft und hat nichts neues oder interessantes geboten, die Charaktere waren mir zu langweilig und überhaupt habe ich in dem Moment überhaupt nicht verstanden warum das Buch so gelobt wird.

IMG_20180417_162334.jpg

Zum Glück habe ich weiter gelesen, denn auch wenn die Handlung nicht umbedingt komplett neu und einzigartig ist, hat die Autorin es geschafft mir die Charaktere näher zu bringen und Spaß an dem Buch zu geben. Ich habe mehr und mehr verstanden wie die Charaktere ticken und dies bringt uns näher an Rubys Position. Sie lernt James und sein Lebensumfeld ja auch gerade erst kennen, rückblickend gefällt es mir umso mehr.

Das Ende war, ohne Spoilern zu wollen, plötzlich und wirkte erzwungen. Das Buch hätte, wenn man die letzten Kapitel weglässt, durch aus alleine stehen können, doch da es noch zwei folge Bände geben wird musste es ein ende geben, dass den Leser “zwingt” den nächsten Band zu lesen. In diesem Fall etwas unglücklich umgesetzt.

Das Cover war leider eine kleine Enttäuschung. Es sieht super auf Bildern aus und ist für Instagram mehr als geeignet, aber als ich es dann in den Händen gehalten habe war ich etwas enttäuscht. Es wirkt platt und, das sage ich jetzt obwohl ich kein Glitzer Fan bin, es hat ein funkeln gefehlt.

IMG_20180417_162319.jpg

Fazit

Auch wenn ich mir mehr erhofft hatte war es allem in allem ein gutes Buch. Es war nicht herausragend, aber man kann dieses Buch genießen. Für zwischen durch ist es ganz gut geeignet, aber es ist kein Buch, das man lesen muss.

Meine Bewertung

3 Bücher Rosa

Das Buch

Autor: Mona Kasten

ISBN: 978-3-7363-0556-4

Verlag: LYX

Preis (Softcover): 12,90€

Erstveröffentlichung: 23.02.2018

Seiten im Softcover: 416

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere