Mein Bücherregal – ein Interview

Auf dem Blog Buchpfote von Tina habe ich eine Blogaktion gefunden, mir hat die Idee so gut gefallen, da musste ich gleich teilnehmen. Hier findet ihr den Beitrag von Tina.

Es geht darum 10 Fragen zu seinem Bücherregal zu beantworten um anderen zu zeigen, was du dir für Gedanken gemacht hast zu deinem Regal.

Also auf zu den Fragen:

Wie sieht dein Bücherregal aus (Größe, Farbe des Regals und dominierende Farbe des Inhalts, offen/geschlossen)?

Ich habe momentan drei Bücherregale, zwei zwei Meter große und ein ein Meter großes holzfarbendes Regal . Die zwei großen ergänzen sich, da es nicht nur die gleichen Regale sind, die Regalbretter sind auch auf der gleichen Höhe dadurch wirkt es fast wie ein durchgängiges Regal. Das kleine Regal hebt sich durch die Farbe und da es etwas tiefer ist als die anderen mehr ab. Der Inhalt ist in allen ziemlich bunt, da ich meine Bücher nach Genre und nicht nach Farbe sortiere. Mir gefällt das auch sehr, da die offenen Regale gleich mehr farbe in den Raum bringen

Wo hast du dein Bücherregal her (z. B. geerbt, gekauft, geschenkt bekommen, Ikea, Flohmarkt)?

Ich habe die weißen von Ikea, die standard Billy Regale für knapp 40€. Die hat irgendwie jeder, aber mir gefallen sie sehr, da sie praktisch und günstig sind. Mein anderes Regal hab ich vor Jahren von meinen Eltern bekommen und kann nicht sagen woher sie das Regal haben.

Fun Fact: wenn ich über die Regale spreche, dann nenne ich sie fast immer “Billy & Billy” und “das kleine”. man könte also sagen, das meine Bücherregale Namen haben.

Seit wann füllt sich dein aktuelles Bücherregal?

Das kleine füllt sich seit mehr als 10 Jahren, wobei ein Großteil des “Original” Inhalt schon aussortiert oder umsortiert wurde. Nur wenige Bücher stehen dort schon seit Jahren drin. Billy & Billy sind vergleichsweise jung, eins ist knapp 2 jahre alt und das andere ein halbes Jahr.

Welche Genres beinhaltet dein Bücherregal hauptsächlich?

Ich habe von allem etwas, doch am meisten habe ich Jugendromane und im Moment wird sich das erstmal auch nicht ändern, da ich gerade erst anfange all die erfolgreichen Jugendromane zu lesen, die ich in letzten Jahren verpasst habe. Ich habe auch ein Regalbrett nur mit Vampir Büchern, dabei bin ich gar kein so großer Vampir Fan. Ich habe nur angefangen die House of Night Reihe zu lesen und bei 12 Bänden nimmt das schon etwas Platz weg.

Welche durchschnittliche Seitenanzahl haben die Bücher im Bücherregal?

Meine Bücher sind meist zwischen 400 und 600 Seiten lang. Ich besitze kaum Bücher unter 200 Seiten, aber dafür einige über 1000 Seiten, die meisten davon sind auch gelesen.

Wie viele Vorgänger hat dein Bücherregal?

Ich habe mich bisher nur von einem Bücherregal getrennt, ein Wandregal in Zick – Zack Form. Doch nachdem ich schon auf meine zwei untersten Reihen noch zwei Reihen obendrauf gestellt hatte, habe ich mir meinen ersten Billy gekauft.

Wie alt warst du, als das 1. Bücherregal bei dir eingezogen ist?

Ich weiß es nicht, mein Bücherregal habe ich eigentlich schon immer. Zu mindestens ab der zweiten Klasse. Lange Zeit waren aber nur auf einem Regalbrett Bücher, da ich mehr Zeitschriften zu diesem Zeitpunkt hatte und der Rest des Regals mit Spielzeug und Bastelsachen gefüllt wae. Irgendwann habe ich angefangen die Bücher meiner Mutter zu esen und die standen alle unten. Erst als ich 2013/4 angefangen habe Bücher auf Flohmärkten gekauft habe braucht ich mehr platz und dann zu meinem zweiten Regal gekommen.

Gab es eine Zeit, in der es kein Bücherregal in deinem Leben gab?

Wie man der vorherigen Frage entnehmen kann: Nein. Auch bei uns im Spielzimmer und im Büro stehen Bücherregale und in der Küche liegen welche auch dem Kühlschrank, ich schon immer von Bücherregalen umgeben und kann es mir auch gar nicht mehr vorstellen auch nur ein kleineres Bücherregal zu haben.

Geschätzt, wann wird dein Bücherregal an seine Grenzen stoßen?

Ich vermute, dass ich zum nächsten Jahr ein neues benötige, vielleicht auch schon früher, wenn ich demnächst nicht aussortiere.

Welche zusätzlichen Goodies bringt dein Bücherregal mit?

Ich habe kaum Deko in meinen Bücherregalen, in den großen steht mein Sparschwein, eine Karte vom Carlsen Verlag zu meinem ersten Rezensionsexemplar und eine von einer Freundin selbst genähte Tasche für meine Lesezeichen. Auf Billy und Billy liegen Bücher, eine blonde Perücke, zwei Hüte und eine Uhr. Mein kleines Regal funktioniert gleichzeitig als Schminktisch also findet man auf dem Regal einen Spiegel, etwas Deko und ein paar Pinsel und was man noch so benötigen kann. In dem kleinen stehen ein paar Schachteln mit Schmuck und mein Make-up. Speziell Goodies also eher nicht.

 

Gibt es Wünsche, die das Bücherregal zukünftig erfüllen soll?

Es soll genug Platz haben, aber sonst habe ich keine speziellen Zukunftspläne. Ich werde es demnächst neu sortieren, da mir das Layout momentan nicht besonders gefällt, aber sonst bin ich sehr zufrieden mit meinem Bücherregal.

 

Das wars zu meinem Bücherregal, es wurde auch langsam Zeit, das ich so etwas mache, schließlich heißt mein Blog Rikas Bookshelf. Ich hoffe euch hat es gefallen und vielleicht möchtet ihr auch bei dieser Aktion mitmachen.

Bis bald!

Ein Gedanke zu „Mein Bücherregal – ein Interview

  1. Hallo Rika,

    nochmals danke für deine Teilnahme und die ausführlichen Antworten.
    Billy ist echt der Allrounder, wird bei mir demnächst auch wieder einziehen.

    Liebe Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.