Rezension zum Buch “17 – Das erste Buch der Erinnerung- Der Schlüssel liegt in dir” von Rose Snow

17 - das erste buch der erinnerungen

Werbung

Mit klopfendem Herzen blickte ich in sein ernstes Gesicht. „Was möchtest du mir zeigen?“, fragte ich mit dem letzten Rest Verstand, der mir geblieben war.
„Die Wahrheit“, sagte er dann und griff nach meiner Hand.

Seit Jo denken kann, zieht sie mit ihrem Vater von Ort zu Ort, fast, als wären sie auf der Flucht. Als er ihr eröffnet, dass sie nun ausgerechnet im nasskalten Hamburg sesshaft werden sollen, hält sich ihre Begeisterung in Grenzen.
Bis sie in ihrer neuen Schule zwei gutaussehenden Jungs begegnet, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Adrian, der Jo bewusst auf Distanz hält, und Louis, der sich offensichtlich für sie interessiert. Die zwei Jungs verbindet eine geheimnisvolle Rivalität, die Jo nicht zu deuten weiß – aber noch weniger versteht sie, was gerade mit ihr selbst los ist. Was für Bilder tauchen plötzlich in ihrem Kopf auf? Hat sie Halluzinationen? Oder sind das tatsächlich fremde Erinnerungen, in die sie kurz vor ihrem 17. Geburtstag auf einmal blicken kann?

“17 – Das erste Buch der Erinnerung” ist der Beginn unserer neuen und fantastischen Romantasy-Reihe.

(Text von der Amazon Website)

Ich habe dieses Buch über Amazon gefunden, genauer gesagt über die neue prime reading Funktion. Ich dachte die Idee für die Geschichte kann sehr interessant sein und habe mir das Buch direkt auf mein Handy herunter geladen. Ich habe mit einem typischen Jugendbuch in die Richtung Liebesroman gerechnet. Ein Buch für zwischen durch ohne das man groß über die Handlung nachdenken muss.

In dem Buch erleben wir alles aus der Sicht von Jo, sie ist gerade erst mit ihrem Vater nach Hamburg gezogen und gerade als sie versucht sich in ihrer neuen Schule ein zu leben entdeckt sie eine seltsame Fähigkeit. Sie kann in die Erinnerungen anderer Leute sehen.

Wie schon erwähnt finde ich die Idee in die Gedanken anderer Menschen zu sehen sehr interessant, jedoch hat mir alles was drum herum passiert ist nicht so sehr gefallen. Insgesamt hat mich das ganze von der Handlung eher an eine schlechte Fanfiction erinnert. Die Charaktere wirkten flach und die Handlung war zu vorhersehbar, nur die Erinnerungen fremder Leute hat wirklich Abwechslung in die Geschichte gebracht. Der Schreibstil dagegen war gut zu lesen und hat das ganze aufgewertet.

Fazit

Auch wenn mir das ganze von der Handlung her nicht sehr gefallen hat, fand ich es dennoch nicht so schlimm zu lesen. Es ist super für zwischen durch und wenn man einfach mal abschalten will. Dennoch muss ich bei meiner Bewertung berücksichtigen, das man aus der Geschichte viel mehr hätte raus holen können. Da dieses Buch noch ein paar folgende Bücher hat, hoffe ich, dass man darin eine bessere Handlung und eine Entwicklung der Charaktere findet.

Meine Bewertung

2 Bücher Rosa

Das Buch

Autor: Rose Snow

Originalsprache: Deutsch

ISBN: 978-1540563828

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Preis (Taschenbuch): 9,90€

Erstveröffentlichung: 24.11.2016

Seiten im Taschenbuch: 278

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere